Sie befinden sich hier: Aktuelles » Berichte 2018

Berichte 2018


Astrid bei der
Frauen-Weltmeisterschaft

unter den besten zehn.

 

Die 3. Frauenweltmeisterschaft im Heißluftballonfahren fand vom 6.-11. August 2018 in Naleczow (Polen) statt. Unsere Ballonpilotin Astrid Carl hat zusammen mit Sylvia Meinl, Katharina Kräck und Aline Kalousdian Deutschland bei diesem Wettkampf vertreten.
Astrid belegte nach einem anspruchsvollen Wettkampf mit dem 8. Platz einen Diplomrang.
Hier sollte noch dazu erwähnt werden, dass sie mit einem "normalen" Heißluftballon angetreten war. Wer am Wochenende früh morgens oder am Abend rund um Langenselbold und der Wetterau in den Himmel schaut, hat vielleicht Glück und sieht den Ballon der Stadt Hanau.
90% der Damen im Starterfeld nutzten die schmal geschnittenen speziellen Wettkampfballone.

Die 34 Teilnehmerinnen hatten in vier Fahrten 14 verschiedene Aufgaben zu lösen. Aufgrund schlechten Wetters mussten die Veranstalter die letzten fünf und damit mehr als die Hälfte der Fahrten absagen. Der Wettkampf wurde dadurch noch anspruchsvoller und gab den Deutschen Teams weniger Möglichkeiten, die unterschiedlichen unbefriedigende Fahrten bzw Aufgaben wiedergutzumachen.
Nach der ersten Fahrt mit 5 Aufgaben noch auf Platz 3 liegend galt es den 9. Platz nach der 3. Fahrt wieder zu verbessern.

Platzierungen der drei anderen deutschen Teams: Katharina Platz 19, Sylvia Platz 23 und Aline mit ihrem Ersatzballon und Pech bei der letzten Fahrt (no start) auf Platz 29.

Neue Weltmeisterin ist
Daria Dudkiewicz (Polen) vor
Agne Simonaviciute (Litauen) und
Nicola Scaife (Australien).

Bei Heissluftballonwettkämpfen geht es um eine möglichst präzise Fahrweise.Durch Ausnutzen der Windströmungen in verschiedenen Höhen muss eine bestimmte Fahrtrichtung oder ein bestimmtes Ziel möglichst genau erreicht werden.Möglche Aufgaben reichen dabei von einfachen Fly-Ins, bei denen ein Marker (mit Sand gefüllter Stoffbeutel) im Zentrum eines Zielkreuzes abgeworfen werden muss bis zu komplexen 3D-Aufgaben, die nur mit spezieller Software ausgewertet werden können. Ein Wettkampfleiter kann die verschiedenen Aufgabentypen in Abhängigkeit der lokalen Gegebenheiten kombinieren und so pro Ballonfahrt mehrere Aufgaben stellen.


Der Ballon-Club Kinzig e. V. Langenselbold (BCKL) trauert um sein langjähriges Vereinsmitglied
Oskar Merck.

                            

Oskar trat gemeinsam mit seiner Frau Petra dem BCKL im Jahr 1986 bei. Nach der im Verein absolvierten Ausbildung zum Heißluftballonpilot konnte Oskar viele Ballonfahrten mit den Ballonen des Vereins durchführen.

Während seiner Zeit als Ballonpilot war er unermüdlich als Sponsorenbetreuer für den BCKL tätig und hatte viele Einsätze mit dem LICHER-Ballon durchgeführt. Auch konnten wir Oskar für die Gästeverwaltung des BCKL gewinnen. Diese Aufgabe hatte er bis zum letzten Jahr wahrgenommen, bevor er diese weitergegeben hatte.

Im Jahr 2009 musste Oskar aus gesundheitlichen Gründen seine Pilotenlaufbahn beenden, und war seitdem weiter dem BCKL als passives Mitglied eng verbunden.

Nachdem wir im letzten Jahr gemeinsam mit Oskar den Tod seiner Frau Petra am 13. August betrauern mussten, ist nun Oskar zwei Tage nach seinem 79. Geburtstag am 04. August 2018 plötzlich verstorben.

Wir werden Oskar als einen Menschen mit großer Lebenserfahrung, die er gerne mit den Jüngeren im Verein teilte, in Erinnerung behalten. Seine direkte Art und seine Herzlichkeit, verbunden mit seinen langjährigen Verdiensten für den BCKL werden wir sehr vermissen.

Die Erinnerung an viele schöne Stunden im BCKL mit Oskar wird bleiben. Dafür sind wir dankbar und wünschen ihm auf seiner letzten Reise ein letztes „Glück ab“.

Seiner Familie gilt unsere tief empfundene Anteilnahme in dieser schweren Zeit.

 

In stillem Gedenken,

die Mitglieder des BCKL


Langenselbold, August 2018


Herzlichen Glückwunsch Christian!

Unser Pilot Christan Dreßen, der im August 2014 seine Pilotenprüfung abgelegt hat (siehe unter „Aktuell 2014“), hat am 04.08. seine 100. Ballonfahrt absolviert!


Vom Startplatz Altenstadt ging es morgens bei noch angenehmen Temperaturen mit unserem Ballon „KINZIG“ in westliche Richtung. Die Landung erfolgte zwischen Eichen und Erbstadt. Nach der obligaten Sektdusche hat das Team an Ort und Stelle gut gefrühstückt.

Weiter so eifrig Christian bei nächsten 100 Fahrten!

Text und Bilder: Jörgen Traum
6.8.2018


Modellballonworkshop am 24.03.2018

Am Samstag, den 24.03.2018 führten wir in unserem Vereinsheim in Langenselbold ein „Modellballonworkshop“ für alle Interessenten jeder Altersgruppe durch.

Das Ziel war den Anwesenden vom jungen bis erfahrenen Alter die Voraussetzungen, die Technik, die Theorie und die Praxis zu vermitteln. Treffpunkt war 10:00 Uhr am Samstag, 6 Clubmitglieder wurden mit der Theorie und Praxis des Umgangs mit Modellballonen vertraut gemacht.

Da an diesem Tag der Wind etwas stärker war mit leichter Böentätigkeit entschlossen wir uns den Modellballon „nur“ auf dem Vereinsgelände aufzustellen und den Ablauf in der Praxis durchzugehen.

Nachdem wir alles wieder zusammengepackt haben, klärten wir noch offene Fragen und beendeten den Workshop mit der Absprache uns am nächsten Morgen in Lißberg auf dem Sportplatz zu treffen, um bei weniger Wind auch mal Modellballon fahren zu können.

Am Sonntagmorgen starteten wir dann mit unseren zwei Modellballonen in einen wunderschönen blauen Himmel und einen noch schöneren sonnigen Sonntag. Wir hatten alle miteinander viel Spaß und sind in Zukunft sehr gut aufgestellt, wenn es darum geht an Veranstaltungen nicht nur mit den Großballonen, sondern auch mit Modellballonen teilzunehmen.

Text: Jannik Hacker
Bilder: Astrid Carl, René Rocznik und Jannik Hacker
5.5.2018


Jahreshauptversammlung beim BCKL

Der Ballon-Club Kinzig Langenselbold  (BCKL) hat am 11. April bei seiner Jahresversammlung  den Vereinsvorstand turnusmäßig neu gewählt. Der alte Vorstand wurde bestätigt:  Astrid Carl (1.Vorsitzende), Andreas Heck (2.Vorsitzender), Dr. Bernd Richter (Schatzmeister), Steffen Kandel (Schriftführer), Michael Storch (Technischer Leiter), Jannik Hacker (Jugendleiter). Für den aus persönlichen Gründen als Hallenwart ausscheidenden  Sebastian Storch übernahm Günter Dornheim wieder diese Funktion.
 
 
Sebastian Storch wurde mit Dank des Vorstandes und einem Geschenk für seine Tätigkeit verabschiedet.
 
 
Jürgen Pöhler und René Rocznik sind die neuen Kasserprüfer.
 
Ausführlich diskutiert wurde über den Termin und die Form der im nächsten Jahr  vorgesehenen Traditionsveranstaltung „Hessekabb“. Entscheidungen hierzu sollen in einem gesonderten Clubtreffen gefällt werden.
 
Text und Bilder: Jörgen Traum
12.4.2018

Shuffleboard Turnier März 2018

Anfang März waren die Ballonfahrer vom BCKL mal wieder unterwegs... leider nicht am Himmel mit ihren Ballonen sondern zu Fuß beim Nachbarn in Langenselbold, "Shuffleboard Magic" zum Austragen der Clubmeisterschaft um den Wanderpokal des BCKL.

 

Mit viel Gefühl und Spaß wurden die Pucks über den Boden geschoben, und in einem packenden Finale gewann Günther Tausch vor Astrid Carl und Udo Hacker und damit den Wanderpokal!

Herzlichen Glückwunsch an den und die Gewinner und wir freuen uns auf das nächste Shuffleboard-Turnier des BCKL!

Text und Bilder: Steffen Kandel
21.3.2018


Tannheim 2018

Der Club war wieder mit zwei Ballons im Tannheimer Tal, um zum Jahresbeginn das Ballonfahren über den Alpen zu genießen. Trotz anfänglicher Wetterbedenken konnten schließlich doch noch 3 bzw. 4 Fahrten aus dem verschneiten Tannheimer Tal ins diesmal fast grüne Allgäu unternommen werden. Es ist immer wieder beeindruckend wenn - wie in diesem Jahr- über dreißig Ballons bei herrlichem Winterwetter starten und ihren Weg nach Norden über die Bergspitzen finden.


Höhepunkt war ein Eheversprechen, das sich zwei Mitglieder des Teams „Engelbert Strauss“ im Ballonkorb in ca. 900m über Grund an der Grenzen zwischen Tirol und Bayern gaben
Den Abschluß unseres Aufenthaltes bildete wieder die Teilnahme an der Ski-Trail-Veranstaltung mit den im Start-Zielbereich aufgestellten Ballons.

Text und Bilder: Jörgen Traum
4.2.2018

Nachschlag: Danke an Alex Diegel für das YouTube-Video !
21.3.2018